Artikel wurde in den Warenkorb gelegt

Datenschutz

1. All­ge­meine Hin­weise

Daten­schutz und Daten­si­cher­heit bei der Nut­zung unse­rer Web­seite sind uns sehr wich­tig. Wir verpf­lich­ten uns daher, Ihre Pri­vat­sphäre zu schüt­zen und Ihre Daten ver­trau­lich zu behan­deln. Wir möch­ten Sie an die­ser Stelle infor­mie­ren, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir in Bezug auf Ihren Besuch unse­rer Web­seite erfas­sen und für wel­che Zwe­cke diese genutzt wer­den. Da Geset­zes­än­de­run­gen oder Ände­run­gen unse­rer unter­neh­mens­in­ter­nen Pro­zesse eine Anpas­sung die­ser Daten­schutz­er­klär­ung erfor­der­lich machen kön­nen, bit­ten wir Sie, diese Daten­schutz­er­klär­ung regel­mä­ßig durch­zu­le­sen.

2. Was sind per­so­nen­be­zo­gene Daten?

Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen, die dazu genutzt wer­den kön­nen, per­sön­li­che oder sach­li­che Ver­hält­nisse über Sie zu erfah­ren, also Anga­ben, die die Iden­ti­tät des Kun­den offen­le­gen oder offen­le­gen kön­nen.

Infor­ma­tio­nen, bei denen wir kei­nen (oder nur mit einem unver­hält­nis­mä­ß­i­gen Auf­wand) Bezug zu Ihrer Per­son her­s­tel­len kön­nen, z.B. durch Anony­mi­sie­rung der Infor­ma­tio­nen, sind keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

3. Nut­zungs­da­ten

Zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken wer­den bestimmte Daten auto­ma­ti­siert erho­ben, damit wir die Qua­li­tät unse­rer Web­seite ver­bes­sern und an die Erfor­der­nisse anpas­sen kön­nen. Bei jedem Datei­auf­ruf wird ein Daten­satz mit den fol­gen­den Daten erho­ben: die Seite (Refe­rer) von der aus die Datei ange­for­dert wurde, Namen der Datei, Datum und Uhr­zeit der Abfrage, die über­tra­gene Daten­menge, der Zugriff­sta­tus (Datei über­tra­gen, Datei nicht gefun­den etc.), die Besch­rei­bung des Typs des ver­wen­de­ten Web­brow­sers.

Die Daten wer­den gemäß Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­setz (TMG) anony­mi­siert gespei­chert.

Es wer­den keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Nut­zer­pro­file ers­tellt.

4. Ver­schlüs­se­lung der Web­seite

Zum Schutze Ihrer Daten wer­den alle Inhalte die­ser Web­seite (SSL-)ver­schlüs­selt über­tra­gen.

5. Coo­kies

Coo­kies sind kleine Dateien, die auf der Fest­platte eines Besu­chers abge­legt wer­den. Sie erlau­ben es, Infor­ma­tio­nen über einen bestimm­ten Zei­traum vor­zu­hal­ten und den Rech­ner des Besu­chers zu iden­ti­fi­zie­ren. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­s­tel­len, dass er Sie über die Plat­zie­rung eines Coo­kies infor­miert. Auf diese Weise wird der Gebrauch von Coo­kies für Sie tran­s­pa­rent. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, Coo­kies über die Ein­stel­lung Ihres Brow­sers zu löschen.

Wir nut­zen Ses­sion-Coo­kies. Diese wer­den auto­ma­tisch gelöscht, wenn Sie Ihren Brow­ser sch­lie­ßen. Wir set­zen auch per­ma­nente Coo­kies ein. Diese blei­ben gespei­chert, bis ihr Ablauf­da­tum erreicht wurde.

Für die Aus­wer­tung von Mar­ke­ting-Aktio­nen kom­men Coo­kies von Dritt­an­bie­tern zum Ein­satz. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Dritt­an­bie­ter-Coo­kies fin­den Sie unter den Punk­ten 13. ff.

6. Wel­che Daten wer­den von uns erho­ben und ver­ar­bei­tet?

Die Seren­geti-Park Hoden­ha­gen GmbH nutzt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus­sch­ließ­lich zur Ver­trags­be­grün­dung, inhalt­li­chen Aus­ge­stal­tung, Durch­füh­rung oder Abwick­lung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses. Unsere Kun­den und Inter­es­sen­ten bekom­men Infor­ma­tio­nen und Ange­bote per Post geschickt. Eine Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt nur im not­wen­di­gen Umfang, ins­be­son­dere zur Füh­rung des Kun­den-Acco­unts, oder sofern wir gesetz­lich oder per Gerichts­be­schluss dazu verpf­lich­tet wer­den oder, wenn nötig, um eine miss­bräuch­li­che Ver­wen­dung ent­ge­gen den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen in recht­mä­ß­i­ger Weise zu unter­bin­den.

Zur Aus­ge­stal­tung der Inter­net­seite wer­den Nut­zungs- und Regi­s­trie­rungs­da­ten im not­wen­di­gen Rah­men erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Kun­den­da­ten und IP-Adresse wer­den mit Datum und Uhr­zeit im Log­file regi­s­triert und zum Zwe­cke der Sta­tis­tik­aus­wer­tung die­ser Web­seite benutzt und gespei­chert.

Eine Zusam­men­füh­rung von Nut­zungs- und Regi­s­trie­rungs­da­ten mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det nicht statt. Es fin­det keine per­so­nen­be­zo­gene Aus­wer­tung statt.

Solange sie nicht in anony­mi­sier­ter Form aus­ge­wer­tet wer­den, wer­den diese umge­hend nach Ende der Ses­sion wie­der gelöscht. Bestimmte Leis­tun­gen unse­rer Web­seite kön­nen die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern. Dies erfolgt aus­sch­ließ­lich, wenn Sie der Gel­tung unse­rer Daten­schutz­er­klär­ung und einer ent­sp­re­chen­den Nut­zung Ihrer Daten zustim­men.

Teil­weise kom­men auf unse­ren Inter­net­sei­ten Zähl­pi­xel zum Zwe­cke der anony­mi­sier­ten sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung zum Ein­satz.

7. For­mu­lar

Sie kön­nen uns über unsere Kon­takt­for­mu­lare (Anfrage, Grup­pen­an­frage, Gut­schein­an­frage etc.), per Email oder tele­fo­nisch kon­tak­tie­ren.

Zur Nut­zung unse­rer Kon­takt­for­mu­lare benö­t­i­gen wir jeweils min­des­tens die mit Stern (*) gekenn­zeich­ne­ten Anga­ben. Wei­tere Anga­ben kön­nen Sie machen, müs­sen dies jedoch nicht. Ihre Daten ver­wen­den wir für die Bear­bei­tung Ihrer Anfrage bzw. die Zusen­dung der gewünsch­ten Infor­ma­tion.

Vor dem Ver­sand der For­mu­lare müs­sen Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen. Es wird vor dem Ver­sand auf diese Daten­schutz­er­klär­ung hin­ge­wie­sen.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung mit Ein­wil­li­gung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung durch Über­sen­dung einer Email ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist das Ziel der Kon­takt­auf­nahme per Email der Abschluss eines Ver­trags, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung.

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus den Kon­takt­for­mu­la­ren dient allein der Bear­bei­tung Ihrer Anfrage bzw. Kon­takt­auf­nahme. Sofern Sie uns mit­tels Email kon­tak­tie­ren liegt eben­falls ein berech­tig­tes Inter­esse an der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor. Sons­tige Daten, die im Rah­men des Absen­dens und der damit ver­bun­de­nen Vor­gänge ver­ar­bei­tet wer­den, die­nen der Ver­hin­de­rung bzw. Auf­klär­ung von Miss­brauch und der Sicher­stel­lung der Sicher­heit der IT-Sys­teme.

Die Daten wer­den gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhe­bung erreicht ist, sofern keine wei­te­ren gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.

Die Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. In die­sem Falle kann die Kon­ver­sa­tion nicht fort­ge­führt wer­den bzw. die Anfrage nicht wei­ter­be­ar­bei­tet wer­den. Im Falle des Wider­spruchs wer­den alle Daten, die auf­grund der Kon­takt­auf­nahme gespei­chert wur­den, gelöscht, sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.

8. Inter­net­shop

In unsere Web­seite ist ein Sho­p­sys­tem inte­griert. Über die­sen Inter­net­shop kön­nen Ein­tritts­kar­ten, Gut­scheine und Frei­k­ar­ten bes­tellt bzw. her­un­ter­ge­la­den, sowie Arti­kel aus dem Sou­ve­nir­shop bes­tellt wer­den.

Die Daten, die im Rah­men eines Ein­kau­fes in unse­rem Inter­net­shop erho­ben und ver­ar­bei­tet wer­den, nut­zen wir für die Bes­tell­ab­wick­lung, Mit­tei­lung von Sta­tus­än­de­run­gen, Rech­nungs­stel­lung und Ver­sand / Bereit­stel­lung der Ware sowie für die Zusen­dung von Infor­ma­tio­nen und Ange­bo­ten aus unse­rem Hause. Zusätz­lich wer­den die Daten zur Über­wa­chung der IT-Sicher­heit und zur Miss­brauch­spräv­en­tion genutzt.

Fol­gende Daten (sofern vor­lie­gend) wer­den im Kauf­pro­zess des Inter­net­shops gespei­chert: Benut­zer-ID, Bes­tell­zeit­punkt, Bes­tell­num­mer, Rech­nungsadresse, Emailadresse, Anrede, Vor­name, Nach­name, Strasse, Haus­num­mer, Post­leit­zahl, Ort, Land, Firma, Lie­fe­radresse, Bezahl­art, Ver­sand­art, Bemer­kun­gen, Gekaufte Posi­tio­nen, Preise, Bar­co­des.

In dem zugangs­be­schränk­ten Bereich haben Sie die Mög­lich­keit, Daten Ihres Kun­den­pro­fi­les zu spei­chern und zu bear­bei­ten.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9. Zah­lungs­ab­wick­lung

Für die Zah­lungs­ab­wick­lung bie­ten wir ver­schie­dene Bezahl­sys­teme an. Daten, die Sie inn­er­halb der Zah­lungs­ab­wick­lung ange­ben (Konto-, Kre­dit­kar­ten- und Login-Daten), wer­den durch den Zah­lungs­ab­wick­ler (Pay­ment-Pro­vi­der) erho­ben und ver­ar­bei­tet und nicht an uns über­tra­gen. Das Bezahl­sys­tem ist für den ord­nungs­ge­mä­ßen Daten­schutz und Daten­si­cher­heit ver­ant­wort­lich.

Damit die Zah­lung kor­rekt abge­wi­ckelt wer­den kann, müs­sen min­des­tens eine Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer und der Waren­wert über­mit­telt wer­den. Je nach Bezahl­sys­tem bzw. der Ein­stel­lung Ihres Kun­den­kon­tos bei dem Anbie­ter des Online-Bezahl­sys­tem kön­nen wei­tere Daten über­mit­telt wer­den. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei dem jewei­li­gen Anbie­ter des Online-Bezahl­sys­tems.

Bitte beach­ten Sie die Daten­schutz-Infor­ma­tio­nen von Pay­Pal

Bitte beach­ten Sie die Daten­schutz-Infor­ma­tio­nen von Sofort­über­wei­sung

Bitte beach­ten Sie die Daten­schutz-Infor­ma­tio­nen von Con­car­dis

Es erfolgt keine Daten­wei­ter­gabe an Dritte.

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Rah­men Ihrer Bestel­lung erho­ben wer­den, wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck für die Daten­ver­ar­bei­tung erfüllt ist oder weg­fällt. Eine Spei­che­rung über die Erfül­lung des Zwe­ckes hin­aus erfolgt, sofern dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber mit­tels Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder ande­ren Vor­schrif­ten (z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungspf­lich­ten für Buch­hal­tung, Han­dels­briefe) gefor­dert ist.

Die Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. In die­sem Falle kann Ihre Bestel­lung nicht wei­ter­be­ar­bei­tet wer­den. Im Falle des Wider­spruchs wer­den alle Daten, die auf­grund Ihrer Bestel­lung gespei­chert wur­den, gelöscht, sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.

Wenn Sie nicht wün­schen, dass die eben genann­ten Bezahl­sys­teme Ihre Daten erhe­ben und spei­chern, benö­t­i­gen Sie keine Shop­funk­tion und kön­nen direkt an unse­rem Ein­gang eine Ein­tritts­karte kau­fen und bar bezah­len.

10. Onli­ne­bu­chung Lod­ges

Für die Buchung der Lod­ges nut­zen wir das Buchungs­sys­tem eines Dritt­an­bie­ters. Die­ser Anbie­ter wurde von uns ent­sp­re­chend des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung verpf­lich­tet.

Die Daten, die Sie im Laufe Ihrer Reser­vie­rung ange­ben, wer­den auf dem Sys­tem des Dritt­an­bie­ters gespei­chert und uns ansch­lie­ßend über eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung über­tra­gen.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Daten wer­den für die Reser­vie­rung, Buchung, Ver­sand der Buchungs­be­stä­ti­gung und Ver­trags­ab­wick­lung sowie für die damit ein­her­ge­hende Ver­wal­tung und Kon­trolle und der Ver­trags­ab­wick­lung und für die Zusen­dung von Infor­ma­tio­nen und Ange­bo­ten aus unse­rem Hause ver­ar­bei­tet.

Die Daten wer­den gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhe­bung erreicht, so­fern keine wei­te­ren gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.

11. News­let­ter

Wenn Sie sich zu unse­rem kos­ten­lo­sen News­let­ter anmel­den, ver­wen­den wir die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten, um Ihnen den News­let­ter zuzu­sen­den.

Mit der Anmel­dung wer­den die Daten aus dem Anmel­de­for­mu­lar elek­tro­nisch an uns über­mit­telt. Vor dem Ver­sand des News­let­ter-For­mu­lars müs­sen Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen. Es wird vor dem Ver­sand auf diese Daten­schutz­er­klär­ung hin­ge­wie­sen.

Wir nut­zen für die Anmel­dung zum News­let­ter das Dou­ble-OptIn-Ver­fah­ren. Nach Ihrer Anmel­dung auf unse­rer Web­seite bekom­men Sie eine Email. In die­ser Email fin­den Sie wei­tere Anwei­sun­gen, damit Sie Ihre Anmel­dung bestä­ti­gen. Auf diese Weise ver­hin­dern wir, dass ein Frem­der Ihre Emailadresse für unse­ren News­let­ter regi­s­triert.

Diese Web­seite nutzt den Anbie­ter News­let­ter2Go GmbH, Nürn­ber­ger Straße 8, 10787 Ber­lin, für den Ver­sand des News­let­ters. News­let­ter2Go ist ein Dienst, mit dem u.a. der Ver­sand von News­let­tern orga­ni­siert und ana­ly­siert wer­den kann. Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter­be­zugs ein­ge­ge­ben Daten wer­den auf den Ser­vern von News­let­ter2Go in Deut­sch­land gespei­chert.

Wenn Sie keine Ana­lyse durch News­let­ter2Go wol­len, müs­sen Sie den News­let­ter abbe­s­tel­len. Hier­für stel­len wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen ent­sp­re­chen­den Link zur Ver­fü­gung. Des Wei­te­ren kön­nen Sie den News­let­ter auch per Email an info@­se­ren­geti-park.de abbe­s­tel­len.

Daten­ana­lyse durch News­let­ter2Go

Mit Hilfe von News­let­ter2Go ist es uns mög­lich, unsere News­let­ter-Kam­pag­nen zu ana­ly­sie­ren. So kön­nen wir z.B. sehen, ob eine News­let­ter-Nach­richt geöff­net und wel­che Links ggf. ange­klickt wur­den. Auf diese Weise kön­nen wir u.a. fest­s­tel­len, wel­che Links beson­ders oft ange­klickt wur­den.

Außer­dem kön­nen wir erken­nen, ob nach dem Öff­nen/ Ankli­cken bestimmte vor­her defi­nierte Aktio­nen durch­ge­führt wur­den (Con­ver­sion-Rate). Wir kön­nen so z.B. erken­nen, ob Sie nach dem Ankli­cken des News­let­ters einen Kauf getä­tigt haben.

News­let­ter2Go ermög­licht es uns auch, die News­let­ter-Emp­fän­ger anhand ver­schie­de­ner Kate­go­rien zu unter­tei­len (“clus­tern”). Dabei las­sen sich die News­let­ter­emp­fän­ger z.B. nach Alter, Gesch­lecht oder Wohn­ort unter­tei­len. Auf diese Weise las­sen sich die News­let­ter bes­ser an die jewei­li­gen Ziel­grup­pen anpas­sen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie kön­nen diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Die Recht­mä­ß­ig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters sowohl von unse­ren Ser­vern als auch von den Ser­vern von News­let­ter2Go gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wur­den blei­ben hier­von unbe­rührt.

Nähe­res ent­neh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von News­let­ter2Go

Wir haben mit News­let­ter2Go einen Ver­trag abge­sch­los­sen, in dem wir News­let­ter2Go verpf­lich­ten, die Daten unse­rer Kun­den zu schüt­zen und sie nicht an Dritte wei­ter­zu­ge­ben. Ein Mus­ter­ver­trag kann hier ein­ge­se­hen wer­den.

12. Bewer­bungs­for­mu­lar

Über unser Bewer­bungs­for­mu­lar kön­nen Sie uns Ihre Bewer­bung zu sen­den. Bitte fül­len Sie alle Pflicht­fel­der aus. Alter­na­tiv haben Sie die Mög­lich­keit uns tele­fo­nisch, per Email oder per­sön­lich zu kon­tak­tie­ren.

Vor dem Ver­sand des Bewer­bungs­for­mu­lars müs­sen Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen. Es wird vor dem Ver­sand auf diese Daten­schutz­er­klär­ung ver­wie­sen.

Im Rah­men der Ver­ar­bei­tung wer­den die Daten nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben. Die Daten wer­den für die Bear­bei­tung Ihrer Anfrage genutzt.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung mit Ein­wil­li­gung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung durch Über­sen­dung einer Email ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist das Ziel der Kon­takt­auf­nahme per Email, der Abschluss eines Ver­trags, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung.
Des Wei­te­ren kommt § 26 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (Daten­ver­ar­bei­tung für Zwe­cke des Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis­ses) zum Tra­gen.

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus dem Bewer­bungs­for­mu­lar dient uns allein der Bear­bei­tung Ihrer Bewer­bung. Sofern Sie uns mit­tels Email kon­tak­tie­ren liegt eben­falls ein berech­tig­tes Inter­esse an der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor.
Sons­tige Daten, die im Rah­men des Absen­dens und der damit ver­bun­den Vor­gänge ver­ar­bei­tet wer­den, die­nen der Ver­hin­de­rung bzw. Auf­klär­ung von Miss­brauch und der Sicher­stel­lung der Sicher­heit der IT-Sys­teme.

Die Daten wer­den gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhe­bung erreicht. Dies ist der Fall, wenn das Bewer­bungs­ver­fah­ren abge­sch­los­sen ist oder bei einer Ini­tia­tiv­be­wer­bung keine Stelle ange­bo­ten wer­den kann, sofern keine wei­te­ren gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.
Die Daten, die im Zusam­men­hang mit dem Ver­sand der Daten zusätz­lich erho­ben wer­den, wer­den spä­tes­tens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

Die Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. In die­sem Falle kann die Bewer­bung nicht wei­ter­be­ar­bei­tet wer­den. Im Falle des Wider­spruchs wer­den alle Daten, die auf­grund der Kon­takt­auf­nahme gespei­chert wur­den, gelöscht, sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten dem ent­ge­gen­ste­hen.

13. Google Ana­lytics

Diese Web­seite benutzt Google Ana­lytics, einen Webana­ly­se­di­enst der Google Inc. („Goo­g­le“). Google Ana­lytics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­seite durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­seite wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­seite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inn­er­halb von Mit­g­lied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt.

Im Auf­trag des Bet­rei­bers die­ser Web­seite wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­seite aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­s­tel­len und um wei­tere mit der Web­sei­ten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­sei­ten­be­t­rei­ber zu erbrin­gen.

Die im Rah­men von Google Ana­lytics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Die Spei­che­rung Ihrer IP-Adresse erfolgt im Zusam­men­hang mit Google-Ana­lytics anony­mi­siert.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mit der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist es uns mög­lich, das Surf­ver­hal­ten der Nut­zer aus­zu­wer­ten. Dies ver­setzt uns in die Lage, Infor­ma­tion über die Nut­zung ein­zel­ner Sei­ten bzw. Kom­po­nen­ten zu erlan­gen und damit unsere Web­seite und deren Usa­bi­lity (Nut­zer­f­reund­lich­keit) zu ver­bes­sern. Diese Zwe­cke begrün­den auch unser berech­tig­tes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung (siehe oben: Rechts­grund­lage).

Durch die Anony­mi­sie­rung der IP-Adresse tra­gen wir dem Inter­esse des Nut­zers an dem Schutz sei­ner Daten Rech­nung.

Die Daten wer­den gelöscht, wenn sie für unsere Auf­zeich­nungs­zwe­cke nicht mehr benö­t­igt wer­den.

14. Deak­ti­vie­rung von Google Ana­lytics

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­sp­re­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­seite voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­seite bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie ein Brow­ser-Plu­gin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Beach­ten Sie in die­sem Zusam­men­hang auch die Daten­schutz­er­klär­ung von Google
Mit dem fol­gen­den Opt-Out-Link wird ein Coo­kie auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Wenn der Coo­kie gesetzt ist, spei­chert das Ana­lyse-Tool Ihre Daten nicht. Sollte der Coo­kie von Ihrem Sys­tem gelöscht wer­den, muss der Opt-Out-Link erneut gesetzt wer­den.

Bitte kli­cken Sie auf den fol­gen­den Link: Google Ana­lytics deak­ti­vie­ren

Bitte beach­ten Sie auch die Infor­ma­tio­nen, die Google zur Daten­ver­ar­bei­tung und zum Daten­schutz bereit­s­tellt:
Daten­schutz­er­klär­ung von Google
Erklär­ung zur Kon­trolle über Pri­vat­sphäre
Pri­vat­sphäre-Check von Google
Erklär­ung zu Daten­schutz bei Google
Erklär­ung, wel­che Daten erfasst und ver­wen­det wer­den

15. Dou­b­le­click by Google

Diese Web­seite nutzt das Online-Mar­ke­ting-Tool Dou­b­le­Click by Google („Dou­b­le­Cli­ck“). Dou­b­le­Click setzt Coo­kies ein, um für die Nut­zer rele­vante Anzei­gen zu schal­ten, die Berichte zur Kam­pag­nen­leis­tung zu ver­bes­sern oder um zu ver­mei­den, dass ein Nut­zer die glei­chen Anzei­gen mehr­mals sieht. Über eine Coo­kie-ID erfasst Google, wel­che Anzei­gen in wel­chem Brow­ser geschal­tet wer­den und kann so ver­hin­dern, dass diese mehr­fach ange­zeigt wer­den. Dar­über hin­aus kann Dou­b­le­Click mit­hilfe von Coo­kie-IDs sog. Con­ver­si­ons erfas­sen, die Bezug zu Anzei­ge­n­an­fra­gen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nut­zer eine Dou­b­le­Click-Anzeige sieht und spä­ter mit dem­sel­ben Brow­ser die Web­seite des Wer­be­t­rei­ben­den auf­ruft und dort etwas kauft. Laut Google ent­hal­ten Dou­b­le­Click-Coo­kies keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen.

Auf­grund der ein­ge­setz­ten Mar­ke­ting-Tools baut Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine direkte Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von Google auf.  Durch die Ein­bin­dung von Dou­b­le­Click erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie den ent­sp­re­chen­den Teil unse­res Inter­ne­t­auf­tritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzeige von uns ange­klickt haben.

Sofern Sie bei einem Dienst von Google regi­s­triert sind, kann Google den Besuch Ihrem Acco­unt zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Google regi­s­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfah­rung bringt und spei­chert.

Sie kön­nen die Teil­nahme an die­sem Tra­cking-Ver­fah­ren auf ver­schie­dene Weise ver­hin­dern:

a) durch eine ent­sp­re­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware, ins­be­son­dere führt die Unter­drü­ckung von Dritt­coo­kies dazu, dass Sie keine Anzei­gen von Dritt­an­bie­tern erhal­ten;

b) durch Deak­ti­vie­rung der Coo­kies für Con­ver­sion-Tra­cking, indem Sie Ihren Brow­ser so ein­s­tel­len, dass Coo­kies von der Domain „www.goo­g­lead­ser­vices.com“ blo­ckiert wer­den, https://www.google.de/set­tings/ads, wobei diese Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;

c) durch Deak­ti­vie­rung der inter­es­sen­be­zo­ge­nen Anzei­gen der Anbie­ter, die Teil der Selb­st­re­gu­lie­rungs-Kam­pagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.abou­tads.info/choices, wobei diese Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;

d) durch dau­er­hafte Deak­ti­vie­rung in Ihren Brow­sern Fire­fox, Inter­net­ex­p­lo­rer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/set­tings/ads/plu­gin.

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen die­ses Ange­bots voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist eine Inter­es­sen­ab­wä­gung, wonach der vor­ste­hend geschil­der­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten keine über­wie­gen­den gegen­tei­li­gen Inter­es­sen Ih­rer­seits ent­ge­gen­ste­hen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Dou­b­le­Click by Google, sowie zum Daten­schutz bei Google all­ge­mein.

Alter­na­tiv kön­nen Sie die Web­seite der Net­work Adver­ti­sing Ini­tia­tive (NAI) be­su­chen.

16. YouTube

Wir haben YouTube-Videos (Anbie­ter: Google) auf unse­rer Web­seite ein­ge­bun­den. Durch den Auf­ruf des Videos oder des Video­play­ers (auch bereits bei der Anzeige der Vor­schau) wer­den Daten an YouTube von Ihrem Brow­ser über­tra­gen. Die Daten­ver­ar­bei­tung bei dem Anbie­ter ist davon abhän­gig, ob Sie ein Google- bzw. YouTube-Konto haben oder darin ein­ge­loggt sind. Wenn Sie ein­ge­loggt sind, kön­nen die Daten durch Google mit Ihrem Nut­zer­konto ver­knüpft bzw. zuge­ord­net wer­den.

Google spei­chert die Daten und nutzt diese für die Ver­bes­se­rung sei­ner Dienste, für Wer­bung und ggf. für Markt­for­schung. Die Genauen Zwe­cke der Daten­ver­ar­bei­tung und detail­lierte Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz fin­den Sie auf den Web­sei­ten von Google.

Wenn Sie nicht wün­schen, dass die Infor­ma­tio­nen mit Ihrem Google-Konto ver­knüpft bzw. die­sem zuge­ord­net wer­den, log­gen Sie sich zuvor aus dem Google-Konto aus.

Bitte beach­ten Sie auch die Infor­ma­tio­nen, die Google zur Daten­ver­ar­bei­tung und zum Daten­schutz bereit­s­tellt:
Daten­schutz­er­klär­ung von Google
Erklär­ung zur Kon­trolle über Pri­vat­sphäre
Pri­vat­sphäre-Check von Google
Erklär­ung zu Daten­schutz bei Google
Erklär­ung, wel­che Daten erfasst und ver­wen­det wer­den

17. Social Plug­ins

Diese Web­seite benutzt keine Social Plug­ins. Es wer­den keine Daten an soziale Netz­werke über­tra­gen. Die ein­ge­bun­de­nen Icons (Sym­bole) für soziale Netz­werke auf die­ser Web­seite ver­wei­sen ledig­lich mit­tels eines Links auf das ent­sp­re­chende soziale Netz­werk.

18. Web­schrif­ten

Wir set­zen Web­schrif­ten ein, damit die Schrif­ten unab­hän­gig vom genutz­ten Gerät ein­heit­lich ange­zeigt wer­den. Aus lizenz­recht­li­chen Grün­den ist hier­für eine Daten­ver­bin­dung zu dem Anbie­ter Mono­type erfor­der­lich. Mit dem Auf­ruf der Web­seite wird die Schrift gela­den und von Ihrem Brow­ser all­ge­meine Infor­ma­tio­nen (z.B. IP-Adresse) über­tra­gen.
Mono­type hat gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO ein berech­tig­tes Inter­esse zur kurz­zei­ti­gen Ver­ar­bei­tung der IP, um ein Zäh­len zu ermög­li­chen und einen Miss­brauch des Coun­ters aus­zu­sch­lie­ßen.

Nach 30 Tagen wer­den diese Log-Daten gelöscht. Danach wer­den keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mehr ver­ar­bei­tet. Daten­schutz­er­klär­ung von Mono­type.

19. Wei­ter­gabe an Dritte

Wir wer­den Ihre Daten nur zu den oben ange­ge­be­nen Zwe­cken ver­ar­bei­ten. Eine Wei­ter­gabe der Daten dar­über hin­aus an Dritte erfolgt nicht. Die Wei­ter­gabe von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an staat­li­che Ein­rich­tun­gen und Behör­den erfolgt nur dann, wenn dies durch eine Rechts­vor­schrift erfor­der­lich ist und die Daten abge­fragt wer­den.

20. Rechte des Nut­zers

Sie haben als Nut­zer das Recht, Aus­kunft dar­über zu ver­lan­gen, wel­che Daten über Sie bei uns gespei­chert sind und zu wel­chem Zweck diese Spei­che­rung erfolgt. Dar­über hin­aus kön­nen Sie unrich­tige Daten berich­ti­gen oder sol­che Daten löschen las­sen, deren Spei­che­rung unzu­läs­sig oder nicht mehr erfor­der­lich ist.

21. Wider­spruchs­hin­weis

Wir erhe­ben die oben beschrie­be­nen Daten für die ange­führ­ten Zwe­cke. Wenn Sie dies nicht wün­schen, kön­nen sie hier­ge­gen jeder­zeit bei uns (für die Zukunft) wider­sp­re­chen. Bitte wen­den Sie sich hierzu an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten (siehe unten) oder nut­zen das durch den Daten­schutz­be­auf­trag­ten bereit­ge­s­tell­te  For­mu­lar zur Aus­übung von Betrof­fe­nen­rech­ten

22. Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Ralf Loh­mann – exter­ner und geprüf­ter Daten­schutz­be­auf­trag­ter – HUBIT Daten­schutz Email: in­fo@hu­bit.de Web­seite: www.hubit-daten­schutz.de Da­ten­schutz-Tele­fon: 0421-89830294

23. Ver­ant­wort­li­che Stelle (Ver­ant­wort­li­cher)

Seren­geti-Park Hoden­ha­gen GmbH, Am Safa­ri­park 1, 29693 Hoden­ha­gen

Der Web­sei­ten­be­t­rei­ber ist auch ver­ant­wort­li­che Stelle im Sinne von §3 BDSG. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie im Impres­sum.