Neuigkeiten und Highlights aus dem Serengeti-Park

Die neuen Attraktionen im Park

Auch in der Saison 2022 warten bei uns wieder viele tolle Neuheiten auf Dich! Und mit der neuen Jahreskarte kannst Du uns ab sofort immer wieder besuchen und unbegrenzten Freizeitspaß erleben! Die Wildcard ist ab Kaufdatum 12 Monate gültig. Mit nur 89€ für Kinder und 109€ für Erwachsene sparst Du schon bei Deinem dritten Besuch.

Coronavirus (Covid-19)

Aktuelle Besucherinformationen

Wir wol­len gemein­sam Frei­zeit­spaß genie­ßen und uns dabei gegen­sei­tig schüt­zen. Damit das Infek­ti­ons­ri­siko mög­lichst gering gehal­ten wird, bit­ten wir Dich mit Rück­sicht zu han­deln und all­ge­meine Hygiene-Emp­feh­lun­gen ein­zu­hal­ten. Hier fin­dest Du eine aktu­elle Über­sicht…

Neuheiten 2022 (Geplant ab Sommer)

Gozimba – Die Weltneuheit in luftiger Höhe

Erlebe den puren Adre­na­lin­schub und geh in unse­rer neuen Ach­ter­bahn auf eine welt­weit ein­zi­g­ar­tige Flug-Safari! Spüre den abso­lu­ten Ner­ven­kit­zel. Das inno­va­tive und abso­lut unver­g­leich­li­che High­light: Du selbst ent­schei­dest, wie oft und wie sch­nell Du Dich um 360 Grad drehst! Mit Dei­nen eige­nen Flü­geln bestimmst Du Deine Über­schläge. Der über 400 Meter lange Flug ist ideal für Groß und Klein. Hier fin­det jeder Abenteu­rer sein eige­nes Limit.

Dramatischer Hilferuf aus der Slowakei

Wir retten ein Löwenrudel

Uns hat ein dra­ma­ti­scher Hil­fe­ruf aus einem pri­va­ten Tier­park in der Slo­wa­kei erreicht, dem die Geneh­mi­gung zur Hal­tung von Löwen entzo­gen wurde. Es musste inn­er­halb weni­ger Wochen eine neue Bleibe für das Rudel gefun­den wer­den, da sonst die Ein­schlä­fe­rung drohte. Wir haben uns kur­zer­hand ent­sch­los­sen, Sam­son, Zafira, Tha­lia, Aglaya und Eufra auf­zu­neh­men. Die maje­s­tä­ti­schen Tiere wer­den vor­aus­sicht­lich ab Mitte April bei uns zu sehen sein.

Großartiger Beitrag zum Arterhalt:

Erster Zuchterfolg bei den Ostafrikanischen Bongos

Wir freuen uns über die Geburt unse­res alle­r­ers­ten Bongo-Jung­tiers! Du kannst die nied­li­che kleine Kaya bei ihren Ent­de­ckun­gen im Wild-Areal Zen­tral­afrika beo­b­ach­ten. Die­ser Zuch­ter­folg ist beson­ders, da die ost­afri­ka­ni­sche Anti­lo­pen­art vom Auss­ter­ben bedroht ist. Inzwi­schen leben mehr Bon­gos in Zoo­lo­gi­schen Gär­ten als in freier Wild­bahn, daher gibt es bereits erste Wie­der­an­sied­lung­s­pro­jekte. Nach­zuch­ten in men­sch­li­cher Obhut sind von zen­tra­ler Bedeu­tung, um diese wun­der­sc­höne Tier­art zu ret­ten. Wir sind ein Teil des Euro­päi­schen Erhal­tungs­zucht­pro­gramms EEP für öst­li­che Bon­gos.

Neuheiten 2022

Die Hatari Towers

Das inter­ak­tive Abenteuer mit außer­ge­wöhn­li­chen Effek­ten! Meis­ter den Par­cours und erlebe magi­sche Spe­zi­a­l­ef­fekte im größ­ten trans­por­ta­b­len Hoch­haus der Welt. In zwei Tür­men mit je neun Eta­gen und einer Höhe von über 30 Metern war­tet jede Menge Span­nung auf Dich. Oben in der Sky Lounge Bar war­ten leckere Erfri­schun­gen auf Dich. Bist Du bereit, für diese abenteu­er­li­che Reise in luf­ti­ger Höhe?

Neuheiten 2022

Das Dschungel-Pendel

Das action­ge­la­dene High­light in luf­ti­ger Höhe! Unser neues Dschun­gel Pen­del ist nichts für schwa­che Ner­ven. In 43 Metern Höhe geht es mit bis zu sie­ben Umdre­hun­gen pro Minute so rich­tig rund! Bist Du bereit für Dei­nen Ride mit 4g?

Neuheiten 2022 (Geplant ab Sommer)

Cockpit Safari Restaurant

Das neue Restau­rant im Masai-Mara-Lodge-Resort ist der umge­baute Air­bus A310 10+23, der 30 Jahre auch unter dem Tauf­na­men „Kurt Schu­ma­cher“ gef­lo­gen ist. Mit die­sem Flie­ger der Hoff­nung wur­den welt­weit Hilfs­gü­ter trans­por­tiert und unzäh­l­ige Men­schen in sichere Regio­nen geret­tet. Wir haben so viel wie mög­lich ori­gi­nal erhal­ten. Beim Essen lehnst Du Dich in den Air­bus-Sitz oder genießt Dein VIP-Din­ner ganz exk­lu­siv im Cock­pit.

Wir feiern ein besonderes Jubiläum

Vor 25 Jahren gelang uns die weltweit erste Auswilderung eines Nashorns

Wir fei­ern ein beson­de­res Jubi­läum: Vor 25 Jah­ren gelang uns die welt­weit erste Aus­wil­de­rung eines in men­sch­li­cher Obhut gebo­re­nen Breit­maul­nas­horns. Unser Kai kehrte im Sep­tem­ber 1996 in die Hei­mat sei­ner Vor­fah­ren zurück – ein abso­lu­ter Mei­len­stein im Wild­life-Mana­ge­ment und inter­na­tio­na­len Arten­schutz. 1991 kam Kai bei uns im Park zur Welt und konnte nicht ahnen, dass ihm eine Reise bevor­stand, die noch kein Breit­maul­nas­horn vor ihm je ange­t­re­ten hatte.

Vorstudie für Elefanten-Schutz in Myanmar

Erfolgreicher Infraschall-Test mit Elefanten

Wir unter­stüt­zen Chan­ces for Nature e.V. bei einer bioa­kus­ti­schen Vor­stu­die zum Schutz wil­der Ele­fan­ten in Myan­mar. Zum Sam­meln von Daten über die wil­den Ele­fan­ten sol­len spe­zi­elle Auf­nah­me­ge­räte im Wald des Pro­jekt­ge­biets in Myan­mar plat­ziert wer­den. Um die Geräte vorab zu tes­ten, war ein Team bei unse­ren Ele­fan­ten. Es ist gelun­gen, die Geräte erfolg­reich ein­zu­set­zen und die Laute der Ele­fan­ten auf­zu­zeich­nen.

360-Grad-Rundgang

Hier kannst Du über den Tier­park flie­gen oder mit Rund­um­sicht in der Ach­ter­bahn fah­ren! Ent­de­cke unsere Wil­da­reale mit ihren Tie­ren, spa­ziere durch den Frei­zeit­park oder wirf einen Blick in unsere Lod­ges. Es gibt übe­rall etwas Span­nen­des zu ent­de­cken!

Riesen Freude über ein ganz besonderes Jubiläum

Unser 50. Nashornbaby ist da!

Am 06. Februar 2021 ist ein Breit­maul­nas­horn bei uns gebo­ren. Die Freude ist beson­ders groß, da es unser Jubi­läum­s­tier ist! Die kleine Salma ist das 50. Nas­horn­baby, das bei uns zur Welt gekom­men ist.

Wir unterstützen ein Aufforstungsprojekt

Klimaneutral durch die Serengeti

Umwelt­schutz und Nach­hal­tig­keit sind uns wich­tig – daher ist unsere Fahr­zeug­f­lotte jetzt kli­ma­neu­tral! Wenn Dich unsere Ran­ger durch die Seren­geti fah­ren, ent­steht kli­ma­schäd­li­ches Koh­len­­stof­f­­di­oxid (CO2). Wir kom­pen­sie­ren aber jedes Gramm die­ser Emis­sio­nen durch die För­de­rung eines Kli­ma­schutz­pro­jek­tes, das an ande­rer Stelle CO2 wie­der ein­spart. Wie genau das funk­tio­niert, kannst Du hier nach­le­sen…

StiftungDer Serengeti-Park SongMorgens-früh-geht’s-los