Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
Tickets
- +
- +
Warenkorb enthält 0 Artikel
Landschaften im Serengeti-Park

Das Wild-Areal Russland

Unsere vier Hektar große Tundra befindet sich auf einem Sandhügel. Dieser Teil des Parks wurde 1974 von einem Sturm total zerstört. Aus dem ehemals zerstörten Wald ist mittlerweile ein wunderschöner tundraartiger Jungwald entstanden. So kam die Familie Sepe auf die Idee, auch die Tiere dieses Erdteils hier vorzustellen. Die Natur und die Tierwelt, der Du hier begegnest, sind atemberaubend!

Amur Leopard - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Amur-Leopard | Panthera pardus orientalis

Der Amur-Leo­pard ist die sel­tenste Groß­katze der Erde! Früher war er weit ver­b­rei­tet: Du könn­test ihn in Ost­si­bi­rien zwi­schen Nord­ko­rea und der rus­si­schen Tun­dra antref­fen, heute ist er in der freien Natur nur noch am Amur­fluss zu fin­den. Dort leben etwa 50 Tiere, die ein­zi­gen frei leben­den Amur-Leo­par­den welt­weit! In Zoo­lo­gi­schen Gär­ten leben heute etwa 200 die­ser sel­te­nen Tiere.

Dybowski-Hirsch - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere Serengeti-Park

Dybowski-Hirsch | Cervus nippon dybowskii

Dybows­ki­hir­sche waren ursprüng­lich nur in Japan, Tai­wan, China und im Amur-Gebiet ver­b­rei­tet. Sie wur­den mitt­ler­weile aber in viele andere Län­der ein­ge­bür­gert. Du fin­dest sie in euro­päi­schen Wäl­dern, Texas und sogar in Aus­tra­lien, Neu­see­land und Mada­gas­kar. Die Unter­art Dybow­ski-Hirsch war ursprüng­lich im Amur- und Ussuri-Gebiet in Ost­si­bi­rien zu Hause.

Hausyak - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere Serengeti-Park

Hausyak | Bos mutus f. grunniens

Das Yak ist eine Rin­der­art, die in Zen­trala­sien behei­ma­tet ist. Der Name ent­stammt der tibe­ta­ni­schen Spra­che. Es gibt Wil­dyaks, die vom Auss­ter­ben bedroht sind und Hau­syaks, die im Hima­laya, in der Mon­go­lei und in Süd­s­i­bi­rien zu fin­den sind. Die Tiere bil­den die Lebens­grund­lage für die dor­tige Bevöl­ke­rung: Milch, Fleisch, Leder, Haar und Wolle wer­den ver­ar­bei­tet und der Kot als Brenn­ma­te­rial ver­wen­det.

Hirschziegenantilope - Wildtiere-Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Hirschziegenantilope | Antilope cervicapra

Diese schöne, mit­tel­große Anti­lope mit den ele­gant geschwun­ge­nen Hör­nern kann bis zu 80 km/h sch­nell lau­fen! Sie lebt in den offe­nen Land­schaf­ten Indi­ens und Pakis­t­ans, wo sie kein Dickicht am Lau­fen und Sprin­gen hin­dern kann. Die Hirsch­zie­ge­n­an­ti­lope ist gesel­lig. Die Tiere fin­den sich in Her­den mit 15 bis 50 Mit­g­lie­dern zusam­men. Jede Herde hat ein Leit­tier.