Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
Tickets
- +
- +
Warenkorb enthält 0 Artikel
Landschaften im Serengeti-Park

Das Wild-Areal Afrika – Weiße Löwen

Jahrtausende lang galten Weiße Löwen bei afrikanischen Stammeshäuptlingen als magisches Symbol höchster Macht, als göttliche Wesen, in denen übernatürliche Kräfte ruhten. Bei Trophäenjägern waren sie wegen ihrer Schönheit und Seltenheit besonders beliebt und wegen ihrer auffälligen Fellfarbe relativ leichte Beute. Doch schon bald verschwanden die letzten Exemplare . . .

Wildtiere im Serengeti-Park: Weißer Löwe
Wildtiere im Serengeti-Park

Weisser Löwe

Erst in den 70er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts bekam ein Mensch erst­mals wie­der diese kön­ig­li­chen Tiere zu Gesicht. In der Gegend des süd­a­fri­ka­ni­schen Krü­ger Natio­nal­parks, spä­ter mehr­mals im Tim­ba­vati Game Reserve. Tim­ba­vati ist ein pri­va­tes Wild­schutz­ge­biet ohne Zaun­be­g­ren­zun­gen an der West­g­renze des Krü­ger Natio­nal­parks. Der „Glo­bal White Lion Pro­tec­tion Trust“ (WLT) hat 2008 eine Wie­de­r­ein­füh­rung eines Rudels Wei­ßer Löwen in Tim­ba­vati durch­ge­führt, um das weiße Gen in der Wild­bahn zu erhal­ten.