Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
Tickets
- +
- +
Warenkorb enthält 0 Artikel
Wildtiere im Serengeti-Park

Raubtiere

Bei den Raub­tie­ren kön­nen Hun­de­ar­tige, wie Wölfe und Bären, und Kat­zen­ar­tige, wie Löwen und Tiger, unter­schie­den wer­den. Außer­dem wird zwi­schen Lan­d­raub­tie­ren und was­ser­be­woh­nen­den Raub­tie­ren, wie Rob­ben, get­rennt. Die meis­ten Raub­tiere ernäh­ren sich von Fleisch und grei­fen ihre Beute bei der Jagd. Jedoch gibt es auch in die­ser Fami­lie Aus­nah­men. Bären neh­men nur etwa 20 % tie­ri­sche Nah­rung zu sich und der Große Panda ernährt sich rein pflanz­lich. Jedoch haben alle Lan­d­raub­tiere vier dol­ch­ar­tige Eck­zähne in ihrem Gebiss. Raub­tiere sind weit ver­b­rei­tet und kom­men fast übe­rall auf der Welt vor. Auch die soziale Lebens­weise vari­iert sehr stark: Löwen zum Bei­spiel haben ein sehr aus­ge­präg­tes Sozial­ver­hal­ten, wohin­ge­gen Tiger reine Ein­zel­gän­ger sind.

Amur Leopard - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Amur-Leopard | Panthera pardus orientalis

Der Amur-Leo­pard ist die sel­tenste Groß­katze der Erde! Früher war er weit ver­b­rei­tet: Du könn­test ihn in Ost­si­bi­rien zwi­schen Nord­ko­rea und der rus­si­schen Tun­dra antref­fen, heute ist er in der freien Natur nur noch am Amur­fluss zu fin­den. Dort leben etwa 50 Tiere, die ein­zi­gen frei leben­den Amur-Leo­par­den welt­weit! In Zoo­lo­gi­schen Gär­ten leben heute etwa 200 die­ser sel­te­nen Tiere.

Bengaltiger - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Bengaltiger | Panthera tigris

Der Kön­igs­ti­ger ist in Asien behei­ma­tet. Diese Groß­katze kam ursprüng­lich in neun Unter­ar­ten vor. Einige Arten sind bereits aus­ge­s­tor­ben, alle übri­gen Tiger­ras­sen sind gefähr­det. Glück­li­cher­weise ist es mitt­ler­weile gelun­gen, Zucht­grup­pen des Ben­gal­ti­gers auf­zu­bauen und diese herr­li­che Groß­katze erfolg­reich zu ver­meh­ren. Tiger sind Ein­zel­gän­ger, wie alle Groß­kat­zen außer den Löwen und Gepar­den, die sich nur in der Paa­rungs­zeit zusam­men­fin­den.

Gepard - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere Serengeti-Park

Gepard | Acinonyx jubatus

Das sch­nellste Land­tier! Der Gepard ist berühmt für seine enorme Geschwin­dig­keit, die er inn­er­halb weni­ger Sekun­den errei­chen kann: 90-110 km/h sind für die­ses behände Tier eine Leich­tig­keit! Aller­dings kann der Gepard diese Geschwin­dig­keit nur wenige Meter lang hal­ten und muss somit bei sei­nem Sprint seine Beute recht ziel­si­cher fokus­sie­ren. Sein poten­zi­el­les Beute­tier, meist eine Anti­lope, hat nur eine Chance, wenn die Dis­tanz groß genug ist.

Löwe - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Löwe | Panthera leo

Früher waren Löwen über ganz Afrika, mit Aus­nahme der Regen­wäl­der und der Sahara, ver­b­rei­tet. Vor und wäh­rend der Eis­zei­ten bewohn­ten sie zudem ganz Europa und große Teile Asi­ens. Heute gibt es noch eine Gruppe im Gir-Natio­nal­park in Guja­rat (Indien) und noch einige Popu­la­tio­nen süd­lich der Sahara.

Weißer Tiger - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Weiße Tiger

Unsere Wei­ßen Tiger leben in einer sehr gro­ßen grü­nen Umge­bung. Wir sind sehr dank­bar dafür, dass wir die­sen sel­te­nen Tie­ren hier im Seren­geti-Park ein Zuhause geben kön­nen. Auf der gan­zen Welt gibt es nur etwa 300 Weiße Tiger! Erlebe eine der sel­tens­ten Spe­zies der Welt und den Stolz des Seren­geti-Parks!

Weißer Löwe - Wildtiere Serengeti-Park
Wildtiere im Serengeti-Park

Weisser Löwe

Erst in den 70er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts bekam ein Mensch erst­mals wie­der diese kön­ig­li­chen Tiere zu Gesicht. In der Gegend des süd­a­fri­ka­ni­schen Krü­ger Natio­nal­parks, spä­ter mehr­mals im Tim­ba­vati Game Reserve. Tim­ba­vati ist ein pri­va­tes Wild­schutz­ge­biet ohne Zaun­be­g­ren­zun­gen an der West­g­renze des Krü­ger Natio­nal­parks. Der „Glo­bal White Lion Pro­tec­tion Trust“ (WLT) hat 2008 eine Wie­de­r­ein­füh­rung eines Rudels Wei­ßer Löwen in Tim­ba­vati durch­ge­führt, um das weiße Gen in der Wild­bahn zu erhal­ten.